Start » Bayrisch Zell

Kontakt

Sandra Fleck

Sebastianstr. 12

47055 Duisburg

 

Tel.: 0162 63 55 693
Fax: 08857 348 00 00

 

Montag - Freitag
8.30 - 16.30 Uhr

 

PGP-Schlüssel

 

Bayrischzell
Der Luftkurort im Kreis Miesbach ist besonders für Freunde des Wintersport interessant, denn Bayerischzell lädt zum Langlaufen, Skifahren und Wandern ein.
Bayrischzell liegt auf einer Höhe von 800 m im Mangfallgebirge in den Alpen von Oberbayern.

Umgeben ist Bayrischzell vom Sudelfeld, dem Sudelfeldpass, dem Wendelstein und dem Schliersee. Damit sind viele Ausflugsziele schnell erreichbar. Neben Miesbach liegt auch der Skiort Kufstein nur 25 km entfernt von Bayrischzell.

Die Geschichte von Bayrischzell beginnt bereits 1076 und der Ort war in viele Kriege verwickelt. Dies lag vor allem an der geographischen Nähe zu Tirol. Bayrischzell war früher unter dem Namen "Die Zell" bekannt und erhielt seinen heutigen Namen im Jahre 1832.

Skifahrer haben viel Freude am Urlaub in Bayrischzell. Im Sommer können die Langlaufstrecken von 96 km zum Nordic Walking genutzt werden. Das Sudelfeld ist mit 19 Liftanlagen ausgestattet. Auch auf den Wendelstein führt eine Seilbahn aus Bayrischzell.
Profis trauen sich auch eine Abfahrt im Wendelsteiner Skigebiet zu.

Deutschlandweit bekannt wurde der Ort Bayrischzell im Jahr 2006 als dort der von Italien und Österreich eingewanderte Braunbär Bruno erschossen wurde.
Neben den vielen Ausflugszielen in der Natur lohnt es sich ebenfalls die St. Margareth Kirche in Bayrischzell zu besuchen. Hier werden Werke von ansässigen Künstlern ausgestellt.

Bayrischzell ist ein schöner Urlaubs- und Wohnort, für alle, die der Großstadt entfliehen wollen und sich gerne in der Natur aufhalten.